Gemeinschaftliches WohnenWohnstift Alte Superintendentur

Wohnstift Alte Superintendentur, StralsundPorträt

Das historische Gebäude des Wohnstifts Alte Superintendentur aus dem 17. Jahrhundert wurde 1999 grundlegend modernisiert und
rekonstruiert.

Das Haus vereint historisches Ambiente mit moderner Ausstattung. Eigenständige Wohneinheiten prägen den wohnlichen Charakter des Hauses. Die vier Wohnungen mit 11 Einzel- und zwei Doppelzimmern verteilen sich auf zwei Ebenen und bieten 15 Menschen mit geistiger Behinderung ausreichende Möglichkeiten zur freien Entfaltung.

Die Ein- und Zweibettzimmer sind geschmackvoll möbliert, können jedoch gern mit eigenem Mobiliar eingerichtet werden. Auf eine individuelle Gestaltung legen wir großen Wert, denn die Bewohner sollen sich nicht nur wie zuhause fühlen, sondern ganz und gar hier zuhause sein.


In den hellen großen Küchen der Wohnungen können die Bewohner gemeinsam kochen. Als Gemeinschaftsräume gestaltet, laden sie zum Verweilen und Entspannen ein. Auf dem großen, begrünten Hof am Haus gibt es Sitzmöglichkeiten, die gern genutzt werden.

Sie erreichen uns:

Regionalleiter: Christian Schneider
03831 2977-74
03831 2977-76
Mönchstraße 5
18439 Stralsund
Anfrage senden

Leistungen, Umgebung und Lage

Die bedarfsorientierten Maßnahmen umfassen die Bereiche Wohnen, Beschäftigung, Förderung, Beratung, persönliche und soziale Hilfe sowie Tagesstrukturierung und Versorgung. Unsere sozialen Dienstleistungen zielen darauf ab, individuelle Hilfestellung und Anleitung zu leisten, wodurch die Bewohner ihren Alltag weitestgehend selbstständig gestalten können.

Wir fördern die vorhandenen individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen und bauen sie aus. Im Berufsbildungsbereich auf einen Arbeitsplatz vorbereitet, nehmen die Bewohner in der Regel anschließend eine Tätigkeit in einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen auf.

Außerhalb des Werkstattbesuchs besteht die Möglichkeit, an tagesstrukturierenden Angeboten teilzunehmen. Dazu zählen zum einen Trainingsangebote zur Selbstversorgung und zum anderen Sozialtraining und kognitive sowie psychosoziale Förderung.

Die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist von großer Bedeutung und wird durch die Gelegenheit, selbstbestimmt an kommunalen Angeboten teilzunehmen sowie durch regelmäßige Gemeinschaftsveranstaltungen innerhalb des Hauses gewährleistet.

Wir bieten Ihnen Beratung, Anleitung, Training und Begleitung in allen Bereichen des täglichen Lebens:

  • Selbstversorgung
  • Gesundheitsförderung
  • Häusliches Leben / Haushaltsführung
  • Mobilität und Orientierung
  • Kommunikation
  • Beziehungsgestaltung
  • Lernen und Wissen
  • Ausbildung, Arbeit und Beschäftigung
  • Wirtschaftliches Leben
  • Kultur / Freizeit / Gesellschaft

Das Wohnstift Alte Superintendentur befindet sich im historischen Zentrum der Hansestadt Stralsund. Die Lage ermöglicht es, die zahlreichen medizinischen Versorgungseinrichtungen, die Einkaufsmöglichkeiten sowie die Kultur- und Freizeitangebote der Stadt unmittelbar zu nutzen.

Stralsund vereint maritimes Flair, historische Traditionen und eine moderne Infrastruktur in grüner Umgebung. Die Hansestadt zeichnet sich zum einen durch die einmalige Lage am Wasser, zum anderen durch historische Bauten, wie beispielsweise das imposante Rathaus, die gotischen Backsteinkirchen oder die Barockbibliothek aus. Von Theaterinszenierungen, Kabarett und Kino bis zum Meereskundemuseum und Ozeaneum bietet die Kulturstadt die verschiedensten Erlebnisse.

Da die historische Altstadt die idealtypische Hansestadt des 14. und 15. Jahrhunderts repräsentiert und damit einen außergewöhnlichen universellen Wert hat, wurde Stralsund in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. 

Wie bekomme ich einen Platz in der Alten Superintendentur?

Wer stellt den Antrag?
Die Kunden selbst bzw. der gesetzlicher Vertreter / Betreuer 

Wo und wie wird der Antrag gestellt?
Alte Superintendentur, Mönchstraße 5, 18439 Stralsund

Vor der Einreichung des Aufnahmeantrages benötigen Sie ein ärztliches Zeugnis des Hausarztes oder des behandelnden Arztes.

Der Vertrag wird durch uns erstellt.
Anschließend besprechen wir ihn ausführlich mit Ihnen.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für ein Informationsgespräch.