Weihnachtsgottesdienst hybrid

In der Greifswalder Marienkirche und live auf YouTube feierten Mitarbeitende und Interessierte den traditionellen Weihnachtsgottesdienst.

Seit über 20 Jahren feiern die Mitarbeitenden des Pommerschen Diakonievereins vor Weihnachten traditionell einen Adventsgottesdienst, um gemeinsam den Jahresausklang zu begehen und sich auf die Festtage einzustimmen. Seit Gründung der Unternehmensgruppe Pommersche Diakonie sind auch die Beschäftigen des BerufsBildungsWerks Greifswald, der Norddeutschen Gesellschaft für Bildung und Soziales, der Wirtschaftsakademie Nord und der Züssower Service und Catering eingeladen.

Im vergangenen Jahr musste der traditionelle Gottesdienst wegen Corona entfallen. Dieses Jahr konnte er als Hybridveranstaltung stattfinden: Bis zu 100 Teilnehmende durften am 21.12.21 in der Greifswalder Marienkirche unter 2G-Regelungen mitfeiern. Über YouTube wurde zudem die Teilnahme per Livestream allen Interessierten ermöglicht. Durch die Einblendung von Liedtexten konnte auch am Bildschirm mitgesungen werden.

In seiner Predigt hob Vorsteher und Pastor Dr. Michael Bartels die Bedeutung des Lichts hervor, das an Weihnachten wieder neu in die Welt komme und die Finsternis durchbreche. Die Weihnachtsbotschaft sei seit über 2000 Jahren noch immer genauso aktuell, gerade auch in dunklen Zeiten.

Er dankte den Mitarbeitenden der Unternehmensgruppe Pommerschen Diakonie für ihr Engagement und Zusammenhalt im vergangenen Jahr unter den besonders schweren Bedingungen der Pandemie: "Ein starkes Miteinander ist eine Kraft in der Zeit der Krise."

Wir wünschen Ihnen frohe und gesegnete Weihnachten 2021, einen guten Jahreswechsel und ein gesundes Jahr 2022!

Die Übertragung ist weiterhin als Stream über den YouTube-Kanal der Pommerschen Diakonie verfügbar. 

Dr. Michael Bartels hält seine Predigt