Pommerscher Diakonieverein e.V.Herzlich willkommen

Aktuelles

Nach einer langen Pause war es endlich soweit: Anfang Februar und Mitten in der 5 Jahreszeit erlebten die Mitarbeitenden der Betriebsstätten der Greifenwerkstatt in Züssow und in Greifswald einen mitreißenden Fasching, der Freude und ausgelassene Stimmung in die Herzen der Besucher zauberte. Die musikalische Bandbreite von Schlager bis zu den Hits der 90er Jahre sorgte dafür, dass die Tanzfläche voll war und die Gäste ausgelassen feiern konnten.

Neben dem musikalischen Genuss wurden den Besuchern auch verschiedene Spiele geboten, darunter spannendes Büchsenwerfen, präzises Torwandschießen und fröhliches Glücksraddrehen. Als Preise winkten liebevoll gebastelte Engelein und allerlei kleine und feine Dinge, die von den begeisterten Besuchern freudig entgegen genommen wurden.

Ein weiteres Highlight bildete die mitreißende Karaoke-Session, bei der mutige Gäste ihr stimmliches Talent unter Beweis stellen konnten.
Die Kostüme der Besucher waren nicht nur vielfältig, sondern auch ein echter Blickfang. Von fantasievollen Verkleidungen bis hin zu klassischen Faschingskostümen war alles vertreten, und die kreativen Outfits trugen maßgeblich zur fröhlichen Atmosphäre bei.

Ein herzlicher Dank gebührt den engagierten Leistungsberechtigten, die im Vorfeld alles daran setzten, die Räume in den Häusern festlich zu dekorieren. Ihre Hingabe und Mühe trugen unerlässlich dazu bei, dass der Fasching zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde.

Insgesamt war der Fasching ein Teil gesellschaftlicher und sozialer Teilhabe und vor allem ein durch und durch gelungener Erfolg! Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr und sind gespannt, welche Überraschungen uns dann erwarten werden.

Mit dem frischen Wind des neuen Jahres startete auch das neue Kursjahr 2024.
Wie gewohnt beginnt es in der Regel am 01.Februar, wenn alle wieder gut in den Rhythmus und das neue Jahr gefunden haben und das bunte Kursheft in den Händen halten.

Die Greifenwerkstatt bietet auch dieses Jahr wieder ein facettenreiches Spektrum an Bildungs- und Wissensveranstaltungen. Von praxisorientierten Hilfen über den Ausbau sozialer Kompetenzen bis hin zu allgemeiner und persönlicher Bildung – für jeden ist etwas dabei. Die Fachkräfte der Greifenwerkstatt haben voller Vorfreude die aktuellen Kurshefte entgegengenommen und durchstöbern gemeinsam mit den Leistungsberechtigten der Arbeitsgruppe die breite Palette an Angeboten.
In diesem Jahr begeistern nicht nur altbekannte Favoriten, sondern auch ganz neue Kurse. Von verpflichtenden Arbeitsschutzschulungen über traditionelle Bildungskurse wie Mathematik und Deutsch bis hin zu gefragten Angeboten wie dem Umgang mit modernen Medien und Sport- und Bewegungsangebote – das Kursjahr verspricht Abwechslung und Innovation.

Besondere Qualifikationen können in Kursen wie dem Kettensägeschein, dem Workshop 1. Arbeitsmarkt und dem Gabelstaplerlehrgang erworben werden. Politische und gesellschaftliche Bildung stehen im Fokus mit Angeboten zu Themen wie Nachhaltigkeit, Klima, Migration und Geschichtsverständnis.
Musikliebhaber, Entspannungssuchende und Kreative finden ebenfalls ein reichhaltiges Angebot. Das Kursheft ist nicht nur in gedruckter Form verfügbar, sondern auch online zugänglich, dank eines QR-Codes für direkten Zugriff.

Die Greifenwerkstatt lädt engagierte Menschen ein, Teil dieses inspirierenden Bildungsumfelds und damit Kursleiterinnen und Kursleiter zu werden. Die Freude darüber, langjährige Kursleiter zu behalten und zwei neue Gesichter begrüßen zu dürfen, ist deutlich spürbar. Ein vielversprechendes Kursjahr liegt vor uns – voller Lernen, Austausch und neuer Horizonte! Alles Gute!

Direkt zum Kursheft

Teams verändern sich und die Zusammensetzung und der Wunsch, gut zusammen zu arbeiten erfordern regelmäßig die Reflexion über das Thema TEAM im Allgemeinen und an diesem Tag über Teamphasen im Besonderen. Das Forming, Storming, Norming und Performing gleicht in seinem Verlauf einer Achterbahn und es ist nicht nur interessant, wo sich zunächst jeder innerhalb des Teams sieht, sondern auch zu erahnen, was perspektivisch vor einem liegt, also wie man im Ergebnis effizient und konstruktiv zusammenarbeitet.

Ein Höhepunkt des Tages war zweifelsohne die Teamübung. Durch die kreativen Konstruktionen von Türmen aus Spaghetti, Marshmallows, Klebeband und einem roten Faden entstanden nicht nur stabile Strukturen, sondern auch insgesamt eine Atmosphäre von Humor und bereichernde Erkenntnisse, zum Beispiel über Verbindungen, die sowohl von Festigkeit als auch einer spielerischen Leichtigkeit getragen sind.

Den Abschluss bildete die Anwendung des Canvas-Modells. In intensiven Diskussionen über Zweck, Werte, Ziele, Stärken und Schwächen fanden beide Teams eine klare Ausrichtung für die kommenden Herausforderungen. Diese kreative Methode schuf nicht nur Struktur, sondern auch eine tiefe Verbindung zu den grundlegenden Elementen, die unsere Teams definieren.

Der Klausurtag erwies sich somit nicht nur als äußerst produktiv, sondern auch als eine Quelle der Motivation für die bevorstehenden Aufgaben. In der Mischung aus Reflexion, Teamdynamik und kreativem Schaffen fand sich eine starke Grundlage für den gemeinsamen Weg in das Jahr 2024.

Aktuell auf Social Media

Veranstaltungen der Pommerschen Diakonie

Tag der offenen Baustelle Ribnitz-Damgarten | Neues Wohnen in Damgartens Mitte
Osterbrunch im Hotel Ostseeländer Züssow | Hotel "Ostseeländer"
Fachtagung „Passgenau für jedes Kind“ Greifswald | Tagungs- und Freizeitzentrum im BerufsBildungsWerk
Alle Veranstaltungen

Film der Pommerschen Diakonie Lebensfelder bestellen

Unsere Standorte


Datenschutzerklärung zur Nutzung der Karte