Betreutes Wohnen Greifswald

2 Mal im Herzen GreifswaldsModerner und barrierefreier Wohnkomfort

Unsere Angebote des Betreuten Wohnen (oder auch Wohnen mit Service) richten sich insbesondere an die Bedürfnisse älterer Menschen. Unseren Mietern soll es ermöglicht werden, unterstützt und betreut in eigener Häuslichkeit, weiterhin ein selbstbestimmtes, aber auch abgesichertes Leben zu führen.

Bei Einzug schließen Sie mit uns einen Mietvertrag für eine Wohnung in einem unserer beiden modernen und seniorengerechten Häuser in Greifswald, sowie einen Servicevertrag, für den ein monatliches Serviceentgelt anfällt. Der Servicevertrag beinhaltet

  • die Beratung und Vernetzung mit sozialen Unterstützungsleistungen
  • regelmäßige Veranstaltungen, wie Ausflüge, Spieleabende oder Musiktreffs
  • die Vermittlung von Reparatur- und Handwerksleistungen, Fahr- und Begleitdiensten und weiteren Dienstleistungen, wie z. B. Physiotherapie, Ergotherapie, Gymnastik, Fußpflege, Friseur, Tagespflege, etc.

Nach Absprache und Möglichkeit können Sie zudem für besondere Anlässe, wie Geburtstage oder andere Feiern, Räumlichkeiten reservieren und nutzen.

Sie erreichen uns:

Wohnungsverwaltung: Kathleen Heusler
03834 8537-0
Rakower Straße 18
17489 Greifswald
Anfrage senden

Betreutes Wohnen imSenioren- und Wohnzentrum am Botanischen Garten

Das Haus in Greifswald, Soldmannstr. 1c, mit dem Angebot Betreutes Wohnen, wurde 2016 fertiggestellt (Karte). In dem Gebäude befinden sich 20 barrierefreie Zwei-Raum-Wohnungen mit einer Größe von 39 qm bzw. 50 qm und eine ebenfalls barrierefreie Gästewohnung. Auf insgesamt drei Etagen wird es unseren Mietern ermöglicht, in eigener Häuslichkeit weiterhin ein selbstbestimmtes, freies, aber auch abgesichertes Leben zu führen.

Die Ein- und Zweiraumwohnungen sind mit modernen Einbauküchen und Fußbodenheizungen ausgestattet. Die Tageslichtbadezimmer sind barrierefrei und verfügen jeweils über eine Dusche. Zu jeder Wohnung gehört ein Abstellraum auf der gleichen Etage. Wäschetrockenräume sind ebenfalls vorhanden. 

Die Wohnungen sind für Rollstuhlfahrer geeignet. Über einen Aufzug sind alle Wohnungen barrierefrei zu erreichen.
Die seniorengerechte Wohnanlage befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Botanischen Garten in Greifswald. Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig sehr gut zu erreichen. Pkw-Stellplätze sind vorhanden.
Wöchentlich werden Mietertreffen angeboten.

Grundrisse

Wohnung mit 39qm
Wohnung mit 50qm

Betreutes Wohnen imNeubau in der Bleichstr. 50-52

Ab Oktober 2020 können Sie in unseren Neubau Betreutes Wohnen in der Bleichstr. 50-52 in Greifswald einziehen. In unmittelbarer Nähe zum Martin-Andersen-Nexö-Platz entstehen hier 30 barrierearme und seniorengerechte Wohnungen mit Parkmöglichkeiten. Das Haus befindet sich nur wenige Gehminuten von der Greifswalder Innenstadt entfernt (Karte).

Gut begleitet durch unsere Sozialstation

Unsere Sozialstation Greifswald bietet Ihnen jederzeit Pflege- und Unterstützungsleistungen an, sofern Sie sie benötigen und wünschen. Das Team unserer Sozialstation steht für ambulante pflegerische Versorgung auf hohem fachlichem Niveau.
Außerdem sind unsere Fachkräfte in Fragen des täglichen Lebens als Ansprechpartner nach ihren rechtlichen und tatsächlichen Möglichkeiten für Sie da, etwa in persönlichen Angelegenheiten oder im Umgang mit Behörden. Kontaktdaten und Informationen zum Leistungsspektrum finden Sie auf der Seite der Sozialstation.

Leistungen und Kosten

  • Mietkosten des Mietvertrages. Der Mietvertrag deckt die monatliche Grundmiete für Ihre Wohnung ab, inkl. Nebenkostenvorauszahlung und Kabelanschluss. Es steht Ihnen frei, Internet und Telefon über einen Anbieter Ihrer Wahl (nach technischen Möglichkeiten im Haus) zu beziehen (exkl.)
  • Servicepauschale des Servicevertrages. Wir halten unsere Servicepauschale möglichst gering, damit Sie selbst entscheiden können, wann und wie Sie welche Hilfe benötigen und in Anspruch nehmen möchten. Zusätzlich zur Servicepauschale zahlen Sie nur für die Durchführung von Leistungen, wenn Sie sie tatsächlich in Anspruch nehmen.
  • Optionale Pflegeleistungen. Sofern sich der Pflegebedarf erhöht, können Sie auf die Leistungen der Sozialstation vor Ort zurückgreifen. Diese Leistungen können zumeist über die Kostenträger und Versicherungen abgerechnet werden.